Menu

Essbares Malstatt

Im Saarbrücker Stadtteil Malstatt hat sich die Gruppe “Essbares Malstatt“ gegründet, in der seit Februar 2014 Birgit Freiheit und Christine Fellinger der Projektgruppe "Essbares Saarland" aktiv sind. MitiniatorInnen des “Essbare Malstatt“ sind unter anderem Werner Lorscheider und Frau Susanne Reuschl (MitarbeiterInnen der Zukunftsarbeit Molsch’d ZAM).

„Essbares Malstatt“ hat sich zum Ziel gesetzt, im Stadtteil brachliegende Flächen, essbar und/oder blühend zu machen und interessierte BürgerInnen zu aktivieren und mit einzubeziehen.

Erste Aktionen haben bereits stattgefunden, so z.B. wurden von der ZAM ein Hochbeet am Cottbuser Platz errichtet und bepflanzt, benachbarte BürgerInnen für dessen Pflege aktiviert, Kontakte zum Grünamt der Stadt Saarbrücken hergestellt, Schulen und Kindergärten in der Nähe (Kirchberg, Jenneweg) mit einbezogen und angesprochen und zusammen mit uns für das Frühlingsfest (Molsch’der Frühling) am Pariser Platz am 17. Mai 2014 einen Stand organisiert. Dort wurde gemeinsam mit BügerInnen auch ein Hochbeet aufgestellt und gemeinsam bepflanzt, Samenbomben mit Kindern hergestellt und alte Schuhe mit gespendeten Pflänzchen bestückt (siehe Artikel aus Molsch’der Blatt).

Essbares Malstatt - Root

Root Description

Übersicht: